Jaëls 14. Geburtstag

Foto 14.09.15 19 30 19

Der Abendhimmel vor Jaëls 14. Geburtstag beschert uns dieses wunderbare Bild. Der Regenbogen, für uns ein schöner Gruß von oben. Wird da vielleicht reingefeiert? – Für uns ist ihr erster Geburtstag nach dem Abschied ein weiterer wichtiger Meilenstein. Vor einem Jahr saßen wir noch zusammen mit Großeltern und Freunden und mit ihr. Jaël freute sich über die Gemeinschaft und über die hell brennenden Kerzen. Und wir uns über sie. Morgen findet die Geburtstagsparty zum ersten Mal ohne uns statt. Eltern müssen draußen bleiben. Typisch Teenager, könnte man meinen. Aber anders als geplant. Wir werden von hier unten in Liebe an sie denken. Und mit Großeltern und Freunden zum Grab gehen.

Weiter lesen Keine Kommentare

Am Ziel

Zurück in der Heimat sind wir seit zwei Tagen, und im Gepäck haben wir viele dankbare Erinnerungen an eine unvergessliche Zeit. Zum Beispiel den Zieleinlauf des Maxmo-Teams in Annapolis. Dank unseres Freundes Philipp, der uns vom Flughafen Baltimore abholte, konnten wir direkt nach Annapolis durchfahren. Dort begrüßten wir wenige Stunden später das Team nach über 3.000 zurückgelegten Meilen nach 6 Tagen und 3 Stunden im Ziel. Platz 2 beim Race Across America! Was für eine Leistung! Wir gratulieren diesem wunderbaren Team und freuen uns über die Sponsorengelder in Höhe von 30.000 Euro, die für das Palliativteam der Uni-Klinik Düsseldorf „Sternenboot“ gesammelt werden konnten (RP Online und raceacrossamerica.org berichteten).

10492267_1660481370849321_6552411598459689565_n 11665613_1660481390849319_1619606077435748988_n 11539005_494713494018055_2658925093620875755_o 11193270_494689494020455_42558934134765835_n

Fotos: (c) Team MAXMO / www.jaelswelt.de

Weiter lesen Keine Kommentare

Noch 900 Kilometer bis zum Ziel

IMG_4827Am liebsten wären wir ja direkt mitgefahren, als das Team am Samstag mit vier Athleten und den Begleitfahrzeugen Richtung Ostküste startete (Video). Es waren emotionale Momente in Oceanside. Wir haben angefeuert, gejubelt, geschrien und gesegnet. Während wir das schreiben, haben die Jungs und Mädels die Rocky Mountains und insgesamt 3.900 Kilometer hinter sich gebracht. Hier könnt ihr den Rennverlauf verfolgen. RP online hat berichtet. Und auf der Facebook-Seite gibt es aktuelle Meldungen direkt vom Team.  Wenn alles klappt, werden wir Team Maxmo morgen Nachmittag in Annapolis beim Zieleinlauf treffen – und feiern!

 

Weiter lesen Keine Kommentare

Race Day

10658682_491306587692079_2679759984313138188_o(1)

Guten Morgen von der Pazifikküste. Heute ist Racestart, bei uns um 12:00, in Deutschland ist es da bereits 21:00. Die Teams gehen im Abstand von 90 Sekunden an den Start, unser Team (T413) als Nr. 13. Auf tractalis.com könnt ihr ab Start verfolgen, wo sich das Team befindet. Wir werden am Start dabei sein und supporten, was das Zeug hält.

Vorgestern konnten wir das Team in ihrem Strandhaus besuchen, und wir sind immer noch inspiriert von dem Treffen. Ein 20köpfiges Team, perfekt organisiert und vorbereitet für das Rennen. Großartige Persönlichkeiten, und jeder arbeitet top motiviert an seiner Aufgabe. Und gleichzeitig locker und humorvoll, schließlich opfert jeder aus dem Team seinen Urlaub, um teilnehmen zu können.

11026281_10207163840753154_3871251108348208757_o

Wir waren eingeladen zum BBQ, die Jungs können grillen, so viel steht mal fest! 🙂 Zum Abschluss des Tages haben wir von unseren Erfahrungen berichtet: Welche große Rolle das Kinderpalliativteam für uns gespielt hat und warum sich daher jede Meile auf dem Rad lohnen wird, wenn Geld zusammen kommt und mehr Eltern diese Unterstützung erfahren können. Die Bilder und Filmsequenzen, die wir aus Jaëls Leben gezeigt haben, machten deutlich, was im Leben wichtig ist: Beziehung und Liebe.

Jetzt wünschen wir dem Team Segen, Bewahrung, Kraft, Motivation, Kreativität und eine unvergessliche Zeit auf den gemeinsamen 4.800 Kilometern quer durch die USA!! Ihr rockt das! Go Maxmo!

11402902_491306771025394_2076080332357221994_o

Weiter lesen Keine Kommentare

Jaël fährt mit

RAAM_Begleitfahrzeug

Heute steht das Treffen mit dem RAAM-Team MAXMO auf dem Programm (Zum Hintergrund hatten wir im letzten Post geschrieben). Als wir in Oceanside, California, ankommen, steuern wir den erstbesten freien Parkplatz an. Neben uns steht, schöner Zufall, ein Begleitfahrzeug des MAXMO-Teams. Ohne uns das Fahrzeug näher anzuschauen, schlendern wir zum großen Pier hinüber, wo wir auf das 20-köpfige Team treffen, das schon einige offizielle Termine hinter sich hat. Nach ein paar Gesprächen bei Muffins und Getränken verabreden wir, das gemeinsame Foto am Strand hinter dem Strandhaus des Teams zu schießen. Bevor wir uns auf den Weg machen, fragt Oliver, der Teamchef, ob wir die Motorhaube der Begleitfahrzeuge schon gesehen haben und zeigt uns ein Foto: Jaëls Name ist als Schriftzug auf allen Begleitfahrzeugen. Was für eine Geste! Unfassbar: Unsere Tochter fährt tatsächlich mit von der West- zur Ostküste. In den Herzen des Teams und für alle sichtbar. Wir sind tief bewegt.

Weiter lesen Keine Kommentare