Beiträge mit Tag ‘Kinderhospiz’

Zu Besuch im Anno-Gymnasium Siegburg

Lesungen mit „Umarmen und loslassen“ in Schulen gehören zu den besonderen Highlights unserer Lesereise. Kinder und Jugendliche haben wenig Berührungsängste mit den Themen Tod und Sterben. Die Möglichkeit, dass ein Kind stirbt, ist Teil ihres Horizontes und wird nicht künstlich ausgeblendet. Entsprechend offen sind sie für die Lernerfahrungen des Lebens, die mit dem Sterben verbunden sind.

Am 4. Juli waren wir zu Gast in der Sek II am Anno-Gymnasium in Siegburg. Und durften am Ende unserer Lesung den Schülerinnen und Schülern drei Dinge im Namen von Jaël zusprechen:

Weiter lesen Keine Kommentare

Bewegender Abend in Kassel

Unsere Tochter Jaël, die den medizinischen Prognosen ein Schnippchen schlug, hat uns in den 13 Jahren so Vieles gelehrt. Es ist jedes Mal wieder schön, von ihr zu erzählen und mit den Besucherinnen und Besuchern über Lebensthemen und -Haltungen ins Gespräch zu kommen. Am 11. April war Kassel Station unserer Lesetour. Prof. Dr. Tobias Künkler hat einen sehr wertschätzenden Beitrag auf dem Blog der CVJM-Hochschule über den Abend verfasst:

Weiter lesen Keine Kommentare

Buchvorstellung in Kassel

Am Donnerstag, 11. April 2019, sind wir mit “Umarmen und loslassen” an der CVJM-Hochschule in Kassel, die Veranstaltung ist öffentlich. Wir freuen uns auf diesen besonderen Abend, den unser geschätzter Freund und Prof. Dr. Tobias Künkler moderieren wird. Und natürlich auf die Begegnungen und Gespräche mit den anwesenden Besucherinnen und Besuchern, ob Studierende, Betroffene oder Interessierte.

Weiter lesen Keine Kommentare

790 Euro für das Kinderhospiz Burgholz

Welch ein bewegender Abend war das am 17. März in unserer Heimatstadt Solingen: Rund 170 Besucherinnen und Besucher, eine dichte, hoffnungsfrohe Atmosphäre und gleichzeitig unsere erste Veranstaltung mit musikalischer Unterstützung durch Annika Boos und Marco Lombardo. Eine Besucherin schrieb uns überschwänglich, es habe sich angefühlt, als ob Himmel und Erde sich berührten.

Weiter lesen Keine Kommentare

Gänsehautmomente in Wuppertal

Wolfgang Arzt, Kerstin Wülfing (Kinderhospiz Burgholz), Marco Lombardo, Shabnam Arzt

Trotz Karnevalssamstag waren an diesem 10. Februar, dem bundesweiten Tag der Kinderhospizarbeit, 60 Gäste der Einladung ins Kinderhospiz Burgholz zur Lesung aus unserem Buch »Umarmen und loslassen« gefolgt. Es entwickelte sich ein besonderer Nachmittag “mit vielen Gänsehautmomenten”, wie es ein Besucher danach ausdrückte.

Alles haben wir sehr genossen: die aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer und die Moderation von Marco Lombardo, der im Teil nach der Pause zwei Songs mit Gitarre einbrachte, die Lesung und Gespräch perfekt musikalisch ergänzten. Wir spürten erneut, dass die Aspekte, die »Umarmen und loslassen« berührt, für viele wichtige Lebensthemen sind. Und dass es sensible Orte braucht, an denen man sich sicher und frei fühlt, um über die Themen ins Gespräch zu kommen. Über Partnerschaft (Warum wir noch zusammen sind) sprachen wir, genauso über die Suche nach dem Glück und darüber, was es bedeutet einen geliebten Menschen loszulassen und wie man danach weiterleben kann.

Danke für alle guten Begegnungen und inspirierenden Gespräche an diesem Nachmittag. Wir danken Kerstin Wülfing und dem Team des Kinderhospiz Burgholz für die herzliche Gastfreundschaft und wünschen diesem wunderbaren Haus, dass es noch vielen betroffenen Familien kraftspendende Herberge auf ihrer Reise sein kann. Lieben Dank an Marco Lombardo für die schöne Begleitung mit Worten, Gitarre und Gesang sowie an die Buchhandlung Jürgensen für den Büchertisch.

Die nächste Lesung »Umarmen und loslassen« führt uns am 09.03.18 nach Berlin ins Prachtwerk (Neukölln), wo wir unser Buch vorstellen dürfen. Wir freuen uns auf inspirierende Begegnungen. Alle Termine findet ihr auf unserer Veranstaltungsseite.

Weiter lesen Keine Kommentare