Erster Tag zu Hause

Endlich wieder zu Hause. Einerseits sind wir froh und stolz, Jaël unser Zuhause zeigen zu dürfen. Andererseits liegt eine Zeit voller Sorgen, Ängste und Herausforderungen vor uns. Unsere Wohnung mutiert für die kommenden Wochen und Monate zur Intensivstation. Kabel hier und da, ständige Alarmsignale vom Atemmonitor, Füttern über Magensonde, lebenserhaltende Sauerstoffvorlagen… Eine Zeit zwischen Leben und Tod, zwischen Hoffen und Wahnsinn! Nur wer dabei war, kann bezeugen, dass es so war.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen