Diese Woche auf BibelTV

In der von Neues Leben produzierten Sendung “Hautnah” läuft auf Bibel TV in dieser Woche zu verschiedenen Sendezeiten ein 30minütiges Interview mit Jaëls Papa. Unter dem Titel “Leben im Angesicht des Todes” werden unsere Erfahrungen der letzten sechs Jahre betrachtet. http://www.bibeltv.de/programm/index.htm

Weiter lesen 1 Kommentar

Montag – Futter bei die Fische

04-06_01.JPGHeute die erste Sitzung mit drei Delphinen. Waehrend die Grossen im Hauptbecken ihre Runden drehen, tummeln sich drei Delphin-Kinder im abgetrennten Therapiebecken und warten auf ihre Spielgefaehrten in den Neoprenanzuegen. Jael ist um 12.30 Uhr dran. Bereits beim Warten auf der Zuschauertribuene scheint sie sich in ihrem Anzug wohl zu fuehlen. Sehr selbstbewusste Kreischlaute sind da durch das ganze Delphinarium von ihr zu hoeren. Ob sie das auch im Therapiebecken bringt?

Branko uebernimmt das Paeckchen wie im letzten Jahr am Eingangstor. Dann Rettungsmontur um den Oberkoerper und rein ins Vergnuegen. Und siehe da – Brankos Ansprache kommt an. Jael meldet sich ganz selbstbewusst mit lauten Zwischentoenen. Die Augen versucht sie immer wieder unter ihrer Sonnenkappe zu oeffnen, was ihr auch am Anfang gut gelingt. Die Delphine kommen nun neugierig naeher und schwimmen immer wieder ganz knapp an ihr vorbei. Ab und zu eine kurze Beruehrung an Jaels nacktem Fuss (auf die Schuhe kann man im Juni schon verzichten), das macht Laune!

04-06_02.JPGNach 10 Minuten ploetzlich laute Pfiffe. Die Pfleger erscheinen am Beckenrand mit kleinen Eimern voller Fische. Da kann Jael nicht mithalten. Jetzt wird erst mal gefuttert und dabei trainiert: Drehen, Springen, Kunststuecke… Denn auch im Delphinarium muss man was tun, bevor man die Beute verspeisen darf. Waehrenddessen schaut sich Branko mit Jael ein wasserfestes Bilderbuch an.

Als die halbe Stunde zu Ende ist, lautet Brankos Resumee: Jael ist bereits am ersten Tag viel aufmerksamer und aktiver als im letzten Jahr. Das ist schoen. Und sie hat wieder einiges mitgenommen aus diesem ersten Tag. Die Eindruecke werden verdaut bei einem Stuendchen Mittagsschlaf am Hotelpool.
Bis Morgen, Freunde!

Weiter lesen 4 Kommentare