18. März – ein Tag fürs Lehrbuch

Heute ist der 18. März, Tag der Sensibilisierung für Trisomie 18. In den Lehrbüchern steht geschrieben, die Lebenserwartung mit der Chrosomomenstörung betrage lediglich wenige Stunden, Tage, Wochen, maximal Monate. Doch manchmal hält sich das Leben nicht an Lehrbücher. Es schreibt neue Geschichten. Eine davon ist Jaël. Eine Geschichte, die – wie das Leben – nicht nur schwarz oder weiß kennt. Sondern bunt und vielfältig ist. Und dann bekommt man plötzlich Rückmeldungen von Kliniken und Hörsälen, in denen sich Ansichten und Haltungen verändern… Auch dafür steht dieser 18. März.

Weiterlesen18. März – ein Tag fürs Lehrbuch

Pink gegen Rassismus

  • Beitrags-Kategorie:Gedanken

Ja, es gibt noch manches zu tun gegen Rassismus in unserem Land. Deshalb machen wir gerne mit bei der Aktion „Pink gegen Rassismus“ rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus. Denn, auch wenn mancher es nicht wahrhaben möchte: Rassistische Diskriminierung bedeutet Alltag für viele Menschen, die nicht phänotypisch Deutsch aussehen.

WeiterlesenPink gegen Rassismus

Bluttest auf Trisomien: Kassenzulassung zurückstellen

Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis, zu dem auch wir zählen, fordert den Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Prof. Josef Hecken, in einem Offenen Brief auf, den Beschluss über die Kassenzulassung des ersten vorgeburtlichen Bluttests auf eine Behinderung zurückzustellen.Der vorgeburtliche Bluttest auf Trisomien (NIPT) produziert hohe Raten falsch-positiver Ergebnisse. Er verbessert deshalb nicht die Schwangerschaftsvorsorge, sondern ruft im Gegenteil bei Schwangeren große Beunruhigung hervor. Zudem ist in dem absehbaren Beschluss keine wirksame Eingrenzung des kassenfinanzierten Tests auf spezifische Risikoschwangerschaften vorgesehen. Vielmehr macht die vorgesehene Indikation den Test für fast jede Schwangere auf Kassenleistung zugänglich. Das Ergebnis wird – entgegen der Äußerungen von…

WeiterlesenBluttest auf Trisomien: Kassenzulassung zurückstellen