Ein Jahr »Umarmen und loslassen«

Heute vor einem Jahr wurde ein Traum für uns wahr. Ein Traum, an dem wir ein Jahr lang geschrieben und gearbeitet hatten: Jaëls 13 Jahre zählende Lebensgeschichte erschien als Buch. Hardcover im Ludwig Verlag. Sehr liebevoll und wertig durch das Verlagsteam umgesetzt. Mit 32 Seiten Farbbildteil. Mehr als traumhaft. »Umarmen und loslassen« war also geboren, und wir machten uns damit auf zu den Menschen. 140 waren es bei der Lesung zur Premiere im Kunstmuseum Solingen - ein Abend mit besonderer Tiefe. Es folgten viele weitere kostbare Begegnungen: In Cafés, Kinderhospizen, Schulen, in Köln oder Karlsruhe, Wuppertal oder Wien, im großen…

Weiterlesen

Neujahrsgrüße

Ein spannendes und ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Die Veröffentlichung unseres Buches "Umarmen und loslassen", an dem wir im gesamten Jahr 2017 gearbeitet hatten, war unser Highlight des Jahres. Dass das Buch innerhalb weniger Wochen eine derartige Resonanz erfahren würde, damit hatten wir nicht gerechnet. Diverse Printmedien und TV-Formate brachten Beiträge, im ZDF konnten wir zum ersten Mal live zum Thema sprechen. Aber vor allem die persönlichen Rückmeldungen der Leserinnen und Leser sind es, die unsere Augen zum Leuchten bringen. Jaëls Buch lag als Geschenk unter vielen Weihnachtsbäumen und begleitete manchen als Lektüre in den Winterurlaub – einfach wunderbar. 2018…

Weiterlesen

Große Vorfreude

Der erste Morgen einer spannenden neuen Woche: Nächsten Montag (23.10.) erscheint "Umarmen und Loslassen" bei LUDWIG, und Jaëls hübsches Gesicht wird die Buchläden zieren. Bereits diesen Donnerstag (19.10.) findet die Buchpräsentation mit Lesung im Kunstmuseum Solingen statt. Wir freuen uns, einige unserer Blog-Leser dort zu treffen und kennenzulernen. Kommt alle gut in die neue Woche.

Weiterlesen

Muttertag

Eigentlich halte ich nicht so viel von einem Muttertag. Schließlich sollte man nicht nur an diesem Tag an seine Mutter denken, um ihr mit Nettigkeiten zu zeigen, was sie einem bedeutet. Trotzdem möchte ich heute ein paar Gedanken mit euch teilen. Denn an diesem Tag empfinde ich Dankbarkeit für meine Mutter und dafür dass ich Jaëls Mama sein darf. Meiner Mutter bin ich sehr dankbar für die gute Erziehung, die ich genießen durfte. Für sie waren und sind ihre beiden Kinder ihre wertvollsten Schätze. Ich bin dankbar, dass sie mir die Liebe zum Schönen und Besonderen beigebracht hat. Als Kind…

Weiterlesen
Menü schließen