“Wenn Heilung nicht mehr möglich ist…”

  • Beitrags-Kategorie:SterbenVerlauf

"Wenn Heilung nicht mehr möglich ist, werden andere Ziele wichtig" - Ein ergreifender Artikel auf Spiegel Online über Palliativmedizinerin Monika Führer, die todkranke Kinder in ihren Familien betreut. Zum Artikel auf Spiegel Online

Weiterlesen “Wenn Heilung nicht mehr möglich ist…”

Lesenswerter Kommentar

  • Beitrags-Kategorie:Gedanken

Dieser Kommentar, geschrieben von Brigitte, erschien gerade zu einem unserer Einträge. Er hat uns sehr bewegt und enthält so viel Nachdenkenswertes. Danke dafür. Damit er besser für alle zu finden ist, möchten wir ihn hier noch einmal zitieren: Ich bin Mutter eines Jungen (fast 17J) mit Down Syndrom. Ich bin jetzt 51J. Als ich schwanger war, habe ich den Arzt gefragt, ob ich in meinem Alter eine Fruchtwasseruntersuchung machen sollte. Er verneinte, da es keine Anzeichen gab dies zu tun. Meine Antwort: Wäre ja eh egal da ich auch ein behindertes Kind annehme. So war es dann auch, und ich…

Weiterlesen Lesenswerter Kommentar

Ist das nicht traurig?

  • Beitrags-Kategorie:Gedanken

Jean Vanier, Gründer der Arche-Gemeinschaften, erzählt in einem Interview eine Begebenheit, über die man in diesen Tagen gut noch mal nachdenken kann: "Eines Tages war ein Mann zu Besuch in unserer Gemeinschaft, und wir saßen in meinem Büro. Plötzlich klopfte es an der Tür, und bevor ich etwas sagen konnte, kam Jean-Claude, ein Junge mit Down-Syndrom, lachend herein. Er schüttelte meine Hand und lachte. Dann schüttelte er dem Besucher die Hand und lachte. Danach verließ er lachend das Zimmer. Der Mann in meinem Büro schaute mich an und sagte: ‚Ist das nicht traurig? Solche Kinder...‘ Ja, es ist wirklich traurig.…

Weiterlesen Ist das nicht traurig?

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird

Für Leute, die uns kennen, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Jaël zu unserem Leben und somit auch zu ihrem Leben gehört und unser Leben durch ihre Einzigartigkeit bereichert. Doch es gibt auch Menschen, denen wir tagtäglich durch unsere Jobs oder in unserer Freizeit begegnen, die dies nicht verstehen. Wenn wir ihnen von Jaël erzählen, dann ist erstmal Schweigen angesagt. Und dann kommt eigentlich fast immer die gleiche Frage: "Wusstet Ihr das schon vor der Geburt?" Hier meine Antwort: Ja, wir wussten, dass mit ihr etwas nicht stimmt, aber nicht genau was. Da wir uns gegen eine Fruchtwasseruntersuchung entschieden hatten. Denn das…

Weiterlesen Eine Frage, die immer wieder gestellt wird