Gedanken zum dritten Todestag

Heute vor drei Jahren mussten wir unsere Jaël loslassen. Drei Jahre ohne ihr herzerwärmendes Lächeln und ihre zärtlichen Umarmungen. Sie ist kaum zu schließen, die Lücke, die unsere Tochter hinterlässt. Die Lücke ist da, und wir spüren sie täglich. Doch vor allem spüren wir große Dankbarkeit. Durch das Schreiben und Arbeiten an unserem Buch "Umarmen und loslassen" war uns Jaël in den vergangenen Monaten so präsent und nah. Seit Ende Oktober und der Veröffentlichung des Buches schleicht sie sich nun still und heimlich auch in die Herzen von Menschen, die sie bisher gar nicht kannten. Die bewegenden persönlichen Rückmeldungen der…

Weiterlesen

Erste Resonanz zu “Umarmen und loslassen”

Eine knappe Woche ist seit der Veröffentlichung von "Umarmen und loslassen" vergangen, und wir staunen, welche Wertschätzung unser Buch bereits erfahren darf. Es sind vor allem die vielen kleinen Rückmeldungen von Leserinnen und Lesern, die unsere Herzen zum Hüpfen bringen: "Euer Buch ist soo schön! Meine Weihnachtsgeschenke sind jetzt schon gesichert.", sagt ein 16jähriges Mädchen. Zwei Tage nach Veröffentlichung schreibt eine Leserin: "Ich hab das Buch sofort gelesen, ich konnte meine Augen einfach nicht mehr davon lassen. Es ist so eine wundervolle Geschichte, von der ich persönlich sehr viel mitgenommen habe." "Mein 21jähriger Sohn hat das Buch zufällig auf dem…

Weiterlesen

Große Vorfreude

Der erste Morgen einer spannenden neuen Woche: Nächsten Montag (23.10.) erscheint "Umarmen und Loslassen" bei LUDWIG, und Jaëls hübsches Gesicht wird die Buchläden zieren. Bereits diesen Donnerstag (19.10.) findet die Buchpräsentation mit Lesung im Kunstmuseum Solingen statt. Wir freuen uns, einige unserer Blog-Leser dort zu treffen und kennenzulernen. Kommt alle gut in die neue Woche.

Weiterlesen

Geburtstagsgrüße

Heute offenbart uns ein Ausflug vom Südtiroler Etsch-Tal in luftige Höhen atemberaubende Ausblicke und Bilder. In welche Himmelsrichtung wir unseren Blick auch wenden – wir können nur dankbar staunen über die Größe und Schönheit der uns umgebenden Landschaft. Das dankbare Staunen ist ein schönes Bild für diesen Tag. Für den 15. September 2017. Es ist der 16. Geburtstag unserer Tochter. Wir denken in Liebe und Dankbarkeit an Jaël, die wir vor mehr als zwei Jahren loslassen mussten. Wir erinnern uns dankbar zurück an die gemeinsamen Jahre. An Höhen und Täler. Gleichzeitig schauen wir staunend nach vorne. In einem Monat erscheint…

Weiterlesen

Ein Gruß am Strand

Vor ein paar Tagen haben wir diesen schönen Stein am Strand entdeckt. Für uns ist das wie ein liebevoller Gruß von Jaël. Wir sind achtsamer geworden und aufmerksamer für kleine Zeichen und Spuren am Wegesrand. Unsere Liebe zu unserer Tochter sucht und findet immer wieder Wege, die Beziehung zu ihr über ihren Tod hinaus aufrechtzuerhalten. Denn das Ziel eines Trauerprozesses ist nicht, die verstorbene Person loszulassen oder gar zu vergessen. Die Liebe darf bestehen bleiben. Das tut gut. Wir hoffen, ihr habt auch noch ein paar freie Tage vor euch und wünschen euch eine schöne und erholsame Sommerzeit!  

Weiterlesen
Menü schließen